Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Berliner Qualitätsoffensive

Förderprogramme für die Lehre | Qualitäts- und Innovationsoffensive

Berliner Qualitäts- und Innovationsoffensive (QIO)

Das Land Berlin stellt in den Jahren 2016 bis 2020 insgesamt 55 Mio. Euro zur Verfügung, um die Berliner Qualitätsoffensive für die Lehre (2012-2016) in einer Qualitäts- und Innovationsoffensive fortzusetzen und auszubauen. Es unterstützt mit diesen Sondermitteln die Maßnahmen der Hochschulen im Rahmen des Hochschulpaktes 2020, wobei ein besonderer Fokus auf der Weiterentwicklung der Qualität von Studium und Lehre, der Berücksichtigung der zunehmenden Vielfalt der Studierenden, der Steigerung der Studienerfolgsquoten und der bedarfsgerechten Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften für die Berliner Schulen liegt. Durch die gezielte Förderung von Gründungsinitiativen sowie durch Erweiterung der Unterstützungsangebote der Career Service Center werden Studierende verstärkt zu unternehmerischen Handeln angeleitet und Absolventinnen und Absolventen als akademisches Nachwuchsreservoir für den Berliner Arbeitsmarkt erschlossen. Damit wird das Innovationspotential der Hochschulen noch stärker für die Region nutzbar gemacht. Ein Teil der Förderlinien richtet sich auf die Modernisierung der Personalstruktur und die Verbesserung der Beschäftigungsbedingungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an den Hochschulen, die Chancengleichheit von Frauen im Hochschulsystem und dabei gleichzeitig auf die Finanzierung von Lehrpersonal, das die Ausbildungs- und Betreuungskapazität an den Hochschulen für die zusätzlich aufgenommenen Studienanfängerinnen und -anfänger erhöht.

Programm

Bild1_QIO.jpg

Gefördert werden Maßnahmen zur Förderung des Studienerfolgs, der Weiterentwicklung der Personalstruktur, von Innovationen sowie der Chancengleichheit in der Wissenschaft.

Weitere Informationen

Hochschulen / Projekte

Bild2_QIO.jpg

Gefördert werden Projekte an 12 Berliner Hochschulen.

Weitere Informationen

Statistik

bqlhome4.jpg

Statistiken für das Jahr 2016 sind in Vorbereitung.

Assoziiertes Programm

BCP_Logo

Das "Berliner Programm zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre (BCP)" wird im Rahmen der Berliner Qualitäts- und Innovationsoffensive fortgeführt.

Weitere Informationen

Geschäftsstelle

bglhome6.jpg

Die Geschäftsstelle für die "Berliner Qualitäts- und Innovationsoffensive" ist an der Humboldt-Universität zu Berlin angesiedelt.

Weitere Informationen

Antragsverfahren

bqlhome7.jpg

Die beteiligten Hochschulen können Förderanträge in 2016 ab sofort und ab 2017 zwei Mal jährlich zum 15. Januar und 15. Juli stellen.

Weitere Informationen